Salzburger Volkskultur.volkskulturpreis

Vorwort

Landeshauptmann-Stv. Dr. Heinrich Schellhorn. Foto: FLAUSEN

Liebe Mitglieder der Salzburger Volkskultur,

Gemeinschaft und Zusammenhalt sind Werte, die unseren Alltag bestimmen und die für jede und jeden von uns wertvoll und wichtig sind. Seit dem vergangenen Jahr ist es besonders schwierig, das vielfältige volkskulturelle Leben in unserem Land aufrecht zu erhalten. Viele haben erfahren müssen, dass ihnen etwas Liebgewordenes und Sinnstiftendes fehlt.

Mehr denn je sind kreative Ideen und innovative Formate gefragt, um auch unter den gegenwärtigen Bedingungen unsere Traditionen zu leben, die Volkskultur lebendig zu halten und die Freude daran mit anderen zu teilen.

Umso wichtiger sind derzeit verbindende Initiativen wie der Salzburger Volkskulturpreis, eine gemeinsame Aktion des Landes Salzburg und der „Kurt-und-Felicitas-Vössing-Stiftung“ sowie mit dem ORF-Salzburg als Partner.

Er würdigt maßgebliche Projekte und Impulse der heimischen Volkskultur, macht damit deren Vielfalt und Erneuerungskraft deutlich und holt das zahlreiche ehrenamtliche Engagement vor den Vorhang. Der Salzburger Volkskulturpreis möchte damit neue, zeitgemäße und nachhaltige Impulse sowie die Weitergabe kultureller Traditionen fördern.

Als Reaktion auf die aktuellen Herausforderungen werden mit dem „Volkskulturpreis 2021“ schwerpunktmäßig Impulse im Zusammenhang mit der Bewältigung der Corona-Krise prämiert.

Ich freue mich auf zahlreiche Bewerbungen und viele spannende Projekte.

Ihr
Dr. Heinrich Schellhorn
Landeshauptmann-Stellvertreter, Kulturreferent