Salzburger Volkskultur.volkskulturpreis

Vorwort des Landesrates

Landesrat für Kultur Dr. Heinrich Schellhorn

Liebe Freunde der Volkskultur in Stadt und Land Salzburg!

In der Volkskultur spiegeln sich auf kleinstem Raum viele unterschiedliche regionale Traditionen, Tänze, Musiken, Bräuche und Kleidungen. So viele Menschen es gibt, so viele persönliche Heimaten gibt es, und so viele unterschiedliche Zugänge dazu. Das hält die Volkskultur lebendig, jung und vielfältig. Das gibt ihr die Kraft und das Selbstbewusstsein, auch immer wieder neue Impulse aufzunehmen. 

Der Salzburger Volkskulturpreis, eine gemeinsame Initiative der „Salzburger Nachrichten“, der „Kurt-und-Felicitas-Vössing-Stiftung“ und des Landes Salzburg, leistet einen wichtigen Beitrag dazu, diese Vielfalt und diese Erneuerungskraft zu zeigen und exemplarisch vor den Vorhang zu holen. Er ist gleichzeitig ein Dank und eine Anerkennung für die viele überwiegend ehrenamtliche Arbeit, die in der Volkskultur geleistet wird.

Als Kulturlandesrat hoffe ich mit den Initiatoren auf zahlreiche Bewerbungen. Jede Beteiligung ist ein Dokument der Vielfalt und damit wertvoll.

Ihr
Dr. Heinrich Schellhorn
Landesrat für Kultur