Salzburger Volkskultur.volkskulturpreis

Vorwort des LH-Stv.

Landeshauptmann-Stv. Dr. Heinrich Schellhorn

Liebe Freunde der Volkskultur in Stadt und Land Salzburg!

Die Volkskultur vereint viele unterschiedliche regionale Traditionen, Tänze, Musikstile, Lieder oder Bräuche. So viele Menschen es gibt so viele unterschiedliche Zugänge dazu. Das hält die Volkskultur lebendig, jung und vielfältig. Das gibt ihr die Kraft, auch immer wieder neue Impulse aufzunehmen.

Ein erklärtes Ziel des Preises ist die Förderung zeitgemäßer Impulse in der Volkskultur. Die Bewerbungen und die Auszeichnungen mit dem Volkskulturpreis dokumentieren diese Erneuerungskraft und holen sie exemplarisch vor den Vorhang.

Seit dem Jahr 2007 wird alle zwei Jahre der Volkskulturpreis mit einem Hauptpreis von 6.000 Euro und zwei Förderpreisen von je 3.000 Euro vergeben. Das Land Salzburg und die „Kurt-und-Felicitas-Vössing-Stiftung“ werden auch im kommenden Jahr wieder dieses Preisgeld zur Verfügung stellen, und eine unabhängige Jury einladen, die Bewertung der eingereichten Projekte vorzunehmen.

Gleichzeitig ist der Preis eine Anerkennung für die überwiegend ehrenamtliche Arbeit, die viele volkskulturelle Projekte erst ermöglichen. Ich freue mich auf zahlreiche Bewerbungen.

Ihr
Dr. Heinrich Schellhorn
Landeshauptmann-Stv.