Salzburger Volkskultur.volkskulturpreis

Salzburger Volkskulturpreis

Für zeitgemäße Impulse zur Weitergabe kultureller Traditionen!

Gestiftet von Land Salzburg, den „Salzburger Nachrichten“ und der „Kurt und Felicitas Vössing Stiftung“. 

Die Preisträger für den Salzburger Volkskulturpreis 2015 stehen fest!

Eine unabhängige Jury wählte das „Bramberger Obstprojekt“ des Vereins Tauriska und des Bramberger Obst- und Gartenbauvereins zum Gewinner des mit 6.000 Euro dotierten Hauptpreises. 

Die beiden Förderpreise zu je 3.000 Euro gehen an das Salzburger Volksliedwerk und an die Künstlerin Marieloise Jordan aus Bruck an der Glocknerstraße. 

Die unabhängige Jury, bestehend aus dem Germanisten Univ.-Prof. Dr. Karl Müller von der Universität Salzburg als Vorsitzenden, der Journalistin und Preisträgerin 2013 Dr. Christine Schweinöster, dem Volkskundler Univ.-Prof. Dr. Manfred Seifert vom Volkskundeinstitut Marburg/Lahn, der Musivermittlerin Mag. Monika Sigl-Radauer und dem Salzburger Landeskapellmeister Mag. Christian Hörbiger konnte aus 23 Einreichungen auswählen. Die Entscheidung fiel einstimmig nach sechsstündiger Diskussion. Bewerben konnten sich seit Februar 2015 Vereine, Gruppen oder auch Einzelpersonen. Der Preis wird für maßgebliche und innovative Impulse des volkskulturellen Lebens im Land Salzburg vergeben.

Mehr Informationen zu den Preisträgern und Begründungen finden Sie hier...

DOWNLOAD Folder-Preisverleihung...